Ich brauche
jetzt Hilfe

06221 831 282
› Info
Aktuelle
Informationen

› lesen

Ich brauche jetzt Hilfe - was tun?

Sie  können sich rund um die Uhr bei unserer Notfallnummer (siehe ganz unten) melden. In unserem Frauenhaus finden Sie und Ihre Kinder eine sichere Zuflucht. Von dort aus finden Sie ein neues Zuhause, beraten und unterstützt durch unsere Mitarbeiterinnen.

Sollten Sie abends oder am Wochenende umgehend Unterstützung in anderen Sprachen benötigen, können Sie sich kostenfrei an die folgende Stelle wenden:

Bundesweites Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
Telefon 08000 11 60 16
www.hilfetelefon.de

Gewalt hat viele Gesichter. Sie können sich nicht nur dann an uns wenden, wenn Sie körperliche Gewalt erleben. Sie alleine legen fest, was für Sie gewalttätiges Verhalten ist. Sie können sich jederzeit an unsere Beratungsstelle  oder das Frauenhaus wenden. Alle Rufnummern finden Sie unten. Wir helfen Ihnen, eine Lösung zu finden.

Wenn Sie in einer akuten Gefahrensituation sind, rufen Sie die Polizei (Tel. 110).

Wenn Sie verletzt sind, rufen Sie den Rettungsdienst (Tel. 112) oder den ärztlichen Notdienst (Tel. 06221 - 19292).

Wenn Sie nicht in akuter Gefahr sind und Beratung und Schutz brauchen, erreichen Sie nachts und am Wochenende unsere Notfallnummer. Tagsüber können Sie sich direkt ans Büro im Frauenhaus wenden. Alle Rufnummern des Frauenhauses finden Sie unten.

In der Gewaltambulanz des Universitätsklinikums Heidelberg können Sie Ihre Verletzungen dokumentieren lassen. Dies kann wichtig sein, wenn Sie die Tat irgendwann anzeigen möchten. Achtung: in der Gewaltambulanz findet KEINE medizinische Versorgung statt. Sie erreichen die Gewaltambulanz Tag und Nacht unter der Nummer 0152 546 483 93.

Kinder sind immer Zeug*innen der Gewalt. Oft werden sie auch selber Opfer der Gewalt. Es ist gut und entlastend für die Kinder, wenn Sie sich als Mutter Hilfe holen, damit die Gewalt zu Haue aufhört. Sie können Ihre Kinder ins Frauenhaus mitbringen. Eine extra Ansprechpartnerin für die Kinder wird alles Weitere zusammen mit Ihnen regeln. Uns ist es sehr wichtig, die Gefühle und Ängste der Mädchen und Jungen ernst zu nehmen. Aus diesem Grund haben auch die Kinder Raum, über das Erlebte zu sprechen.

Auch in der Beratungsstelle haben Sie die Möglichkeit, die Kinder mitzubringen. Auch hier gibt es eine eigene Ansprechpartnerin für die Mädchen und Jungen. Sie können bei der Terminvereinbarung darauf hinweisen, dass Ihre Kinder konkrete Unterstützung brauchen.

Interventionsstelle für Frauen und Kinder

Telefon 06221 750 135
Fax 06221 72 52 761

info@interventionsstelle-heidelberg.de

Telefonzeiten
Mo, Di, Do 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Mi 14:00 bis 17:00 Uhr

Postanschrift
Mannheimerstraße 226
69123 Heidelberg

Frauenberatungsstelle Courage

Telefon 06221 84 07 40
Fax 06221 72 52 761

courage@fhf-heidelberg.de

Telefonzeiten

Mo, Di, Do 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Mi 14:00 - 17:00 Uhr


Postanschrift
Mannheimerstraße 226
69123 Heidelberg

Autonomes Frauenhaus

Telefon 06221 833 088
Fax 06221 830 659

frauenhaus@fhf-heidelberg.de

Telefonzeiten
Montag - Freitag
9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Notfallnummer
(außerhalb der Telefonzeiten)

Telefon 06221 831 282

Postanschrift
Postfach 10 23 43
69013 Heidelberg