Einrichtungen des Vereins

Das Autonome Frauenhaus bietet mit insgesamt 20 Plätzen Schutz und Zuflucht für Frauen und ihre Kinder, die in ihrer Familie körperliche, psychische, sexuelle oder ökonomische Gewalt erlebt haben oder davon bedroht sind. Im Rahmen von verschiedenen Beratungsgesprächen unterstützen wir die hier lebenden Frauen bei der Suche nach neuen, gewaltfreien Lebensperspektiven. Da das Frauenhaus immer auch ein Kinderhaus ist, arbeiten wir intensiv mit den Mädchen und Jungen, damit sie ihre (mit)erlebte Gewalt verarbeiten können.

Im Autonomen Frauenhaus gibt es für Praktikantinnen die Möglichkeit, unsere Arbeit kennenzulernen und das Team der Mitarbeiterinnen zu unterstützen. Dies sind in den meisten Fällen Studentinnen der Sozialarbeit/ Sozialpädagogik. Die Finanzierung der Praktikantin ist durch den Soroptimist International Club Heidelberg gesichert.

Die Frauenberatungsstelle Courage bietet Beratung und Unterstützung für alle Frauen, die in ihrer Beziehung Gewalt erlebt haben oder sich in einer konfliktreichen Trennungssituation befinden. Neben persönlichen und telefonischen Beratungsgesprächen bieten wir auch Gruppen zu verschiedenen Themen sowie Vorträge und Veranstaltungen an.

Die Interventionsstelle für Frauen und Kinder ist Koordinierungs- und Anlaufstelle für Frauen und Kinder im Rahmen des Gewaltschutzgesetzes und im Wohnungsverweisverfahren. Hier können wir einen ersten Kontakt zu Ämtern, Behörden und RechtsanwältInnen herstellen. Die Situation der Kinder beziehen wir in die Beratung stets mit ein.